Sarah & Christoph (Erster Teil)

Ich hatte schon viel darüber gelesen: „Irgendwann wirst Du gefragt werden, ob Du eine Hochzeit fotografieren möchtest. Sage NEIN, wenn Du dir nicht sicher bist, ob Du das nötige Zeug dazu hast!“. Im letzten Jahr habe ich bereits eine Anfrage dieser Art abgelehnt – eben aus diesem Grund. Hochzeitsfotografie gehört wohl zu den Königsdisziplinen der Fotografie und wer da als Anfänger etwas versemmelt, setzt, unter Umständen, wichtige Freundschaften aufs Spiel. Ich bin mir immernoch überhaupt nicht sicher – ganz im Gegenteil – ich weiß, dass dazu mehr gehört, als schon mal das ein oder andere Portrait verbrochen zu haben. Um ein Hochzeitspaar gekonnt in Szene zu setzen und um alle wichtigen Momente so eines Tages richtig einzufangen, brauchts einfach eine Menge Erfahrung und Know How. Und trotzdem habe ich nun zugesagt, die Trauung von Sarah und Christoph, Ende Mai, zu begleiten. Ich hoffe die beiden wissen worauf sie sich einlassen und steinigen mich anschließend nicht auf dem Osnabrücker Marktplatz.

Nicht nur, dass ich noch nie eine Trauung fotografiert habe – generell waren Pärchen als Solches noch nicht vor meiner Linse. Um mich etwas daran gewöhnen zu können und auch damit Sarah und Christoph ihre Scheu vor der Kamera ablegen können, um für das „richtige“ Shooting gewappnet zu sein, habe ich die beiden um ein lockeres Testshooting gebeten, um auszuprobieren wie wir miteinander klarkommen – besser gesagt, wie sie mit mir bzw. vor der Kamera klarkommen. Wir verbrachten ca. zwei Stunden an einer Location die der ein oder andere von Euch vielleicht schon von diesem Post kennt. Bereits nach wenigen Schüssen hatte ich nicht das Gefühl, dass Sarah und Christoph sich ungerne fotografieren lassen. Ganz entspannt waren sie und zeitweise hatte ich sogar das Gefühl, dass sie mich mit meiner Kamera gar nicht wahrgenommen haben. Ein mächtig dickes Dankeschön für Euer Vorschuß – Vertrauen! Das nimmt auch mir etwas die Angst vor dieser großen Aufgabe und ich hoffe, Ihr seid dann auch mit den Ergebnissen in Kleidchen und Anzug zufrieden…. 

CS1

CS2

CS3

CS4

CS5

CS6

CS7

CS8

CS9

CS10

CS10a

CS11

CS12

CS13

CS14

CS15

CS16

CS17

CS18

6 Comments

  1. Wow! Die Bilder schreien nach mehr! Superschön geworden! Tolle Szenen, Lockerheit spricht aus den Bildern! Freu mich schon auf die Hochzeitsbilder! Einfach nur: klasse! Weiter so!
    Liebe Grüsse

    Reply
  2. Ich kann Deine Vorab-Ängste total nachvollziehen, aber Du hast den Beiden hier eine wirklich tolle Serie geschenkt! Auch der Bildlook (VSCO?) gefällt mir.

    beste Grüße
    Dirk

    Reply
    1. Kayamaran Author

      Dankesehr Dirk! Nee, kein Filter und auch keine abgespeicherte Aktion. Jedes einzelne Bild bekommt die Handarbeit, die es verdient. War aber auch nicht tragisch..bisschen Kurvengedrehe und Entsättigung, ggfl. Tiefen und Lichter etwas…that´s it.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.